«
Musiker? Webseite einfach selbst machen

© Max Kretzenbacher 2015 - 2017   |   Impressum

11227573_850628795014130_4591483734084474946_n

All diese gruseligen Sätze, die Musiker über sich selbst schreiben oder schreiben lassen - zum Teufel damit!

Kunst muss dem Kunstschaffenden ein unstillbares Bedürfnis sein, ein unstillbarer Hunger. "Gefühlvoll", "Authentisch", oder "aus dem Leben gegriffen"....diese furchtbaren Worte benutzen alle Newcomer, um sich selbst zu beschreiben. Und irgendwie trifft das ja auch (fast) immer zu. 

Aber unersättlich hungrig - das sind nicht viele. Und das ist auch gut so. Rock'n'roll bedeutet hungrig sein.

Ich begann mit sieben Jahren mit klassischem Klavierunterricht. Mit zehn Jahren musste ich die Geige lernen, was ich damals verabscheute. Weil ich so nachlässig war, wurde sogar  eine "dritte" Geige im Klassenorchester für mich eingerichtet. Ich entdeckte dafür mit zwölf Gitarre und ließ sie seitdem nicht mehr los. Zur gleichen Zeit fing ich an zu singen und meine eigenen Songs zu schreiben.

Mitlerweile stehe ich seit fünfzehn Jahren regelmäßig auf der Bühne und habe eine Menge Projekte im Radio, TV und in etlichen Clubs und Festivals als Gitarrist, Keyboarder und Sänger mitgemacht - manchmal auch alles gleichzeitig.

Hört euch meine Lieder an, findet sie gut oder zum kotzen - dies ist ein freies Land! Wenn ihr sie für gut befindet, kauft euch gerne meine Musik bei Itunes oder bestellt euch meine CD und empfehlt sie weiter. Kopiert sie von mir aus eurem Freund oder eurer Freundin, zieht sie eurer Großmutter aufs Ipad oder brennt eurem Nachbarn meine Lieder auf CD. Das ist dann zwar illegal, aber immerhin hört mich so eventuell auch euer Nachbar. Oder dessen Mutter. Oder wer auch immer. Und dessen bester Freund kennt zufällig den wichtigsten A&R bei Universal oder EMI und bietet mir den Deal meines Lebens an. Oder auch nicht. Wie auch immer, macht was ihr wollt!

 

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit,

Max Kretzenbacher